24. Februar 2014

Innovative Softwareideen schnell in die Cloud bringen

Anwendungsbeispiel: Warenannahmeprozesse in Unternehmen

Prinzipien emergenter Software machen unter anderem Werkzeuge möglich, die innovative Softwareideen schneller in die Cloud bringen. Dadurch können Softwareunternehmen schneller auf Markttrends reagieren. Der Demonstrator zeigt als Anwendungsbeispiel, wie logistische Abläufe bei der Warenannahme durch Integration von Cloud-Diensten vereinfacht und beschleunigt werden können.

shutterstock 72689296Mittels einer mobilen Applikation ist der Echtzeitabgleich von Enterprise-Resource-Planning-Daten mit einer Warenlieferung durch die Integration von Diensten zur Analyse von Dokumenten unmittelbar möglich. Solche Cloud-Dienste zu entwickeln und schnell am Markt zu platzieren, verlangt nach Softwarewerkzeugen, die das Entwickeln, das Testen, die Sicherheitsanalyse und das Veröffentlichen von Diensten erleichtern. Der Demonstrator zeigt zwei Seiten der Nutzung und Verwertung von Cloud-Technologien. Einerseits wird dargestellt, wie Cloud-Computing Geschäftsvorgänge (im Beispiel: Warenannahme) vereinfacht und beschleunigt. Innovationen dieser Art sind durch die Integration verschiedener emergenter Dienste möglich, wie cloud-basierte Dokumentenanalyse oder cloud-basierte ERP-Zugriffe, gestützt auf die SAP HANA Cloud Plattform. Dabei können diese Dienste von Drittanbietern bereitgestellt werden. Andererseits führt der Demonstrator vor, wie emergente Cloud-Werkzeuge den Prozess der Entwicklung von Cloud-Diensten vereinfachen und beschleunigen können. Dadurch können innovative Geschäftsideen schnell umgesetzt werden. Der Demonstrator stellt eine Reihe von Werkzeugen vor, mit denen sich die zahlreichen Herausforderungen bei der Entwicklung von Cloud-Diensten meistern lassen. Der Entwicklungsprozess wird mittels Rapid-Application-Development-Unterstützung stark vereinfacht. Werkzeuge für die Dienstbeschreibung erleichtern signifikant die Vermarktung und Veröffentlichung neuartiger Dienste. Zudem werden potentielle Kunden solcher Dienste einfacher und schneller erreicht. Weitere spezielle Werkzeuge helfen bei der Verwaltung eigener Dienste. Analysewerkzeuge erlauben die Analyse von Sicherheitsaspekten und das Bestimmen der Qualität eines Dienstes als unabdingbare Voraussetzung für die Vermarktungsfähigkeit von Softwarediensten.

Beteiligte Organisationen                            

 SAP AG

Fraunhofer ITWM

Fraunhofer SIT

Insiders Technologies GmbH

intelligent views gmbh

Software AG

Ansprechpartner

Dr. Anis Charfi
SAP AG
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

supportpartner